Freimaurerloge "Zur Weltbruderkette", Lübeck

St.-Annen-Straße 2
23552 Lübeck

Telefon  0451 - 5860347

Freimaurer werden

Wie werde ich Freimaurer - Freimaurer werden

Freimaurer wird man nicht durch die Abgabe eines Mitgliedschaftsantrages.

Wer kann Freimaurer werden?

Jeder unbescholtene, volljährige Mann kann Freimaurer werden, der selber über seine Handlungen frei entscheiden kann: Der "freie Mann von gutem Ruf".

Der Interessierte sollte nicht das Streben nach materiellen Gütern suchen, sondern nach geistigem und sittlichem Wachstum streben um diese in seiner Umwelt zu leben. Er sollte die moralisch-ethischen Werte unseres Kulturraumes entwickelt haben, diese befürworten und diese definieren können. Es ist unwichtig, woher man kommt und welchen Beruf man ausübt, solange man diese Ideale nachstreben kann. Bei uns Freimaurern wird niemand nach seiner Herkunft, Bildung oder Beruf beurteilt. Die Unterschiede dessen und deren Vielfalt sind ein wertvoller Teil unserer Gemeinschaft. Es gibt keine Standesunterschiede.

Die Freimaurerei ist ein Freundschafts- und Lebensbund

Der Aufnahmeprozess ist ein langwieriger Vorgang mit ungewissem Ausgang für beide Seiten. Die Freimaurer sind ein Bund auf Lebenszeit und aus fremden Menschen sollen Brüder werden. Daraus resultiert, dass der Aufnahmesuchende zur Loge passen muss; die Logenmitglieder müssen ebenso zum Aufnahmesuchenden passen.

Der Weg zum Suchenden

Im Vorwege besucht man erstmal öffentliche Gästeabende der Loge. Dort kann man sich über Freimaurerei informieren und prüfen, ob die Freimaurerei das Richtige für einen ist. Auch muss die Sympathie mit den Logenmitgliedern passen. Beschließt der Interessierte dann nach reiflicher Überlegung und ausgiebiger Beschäftigung mit den Grundsätzen der Freimaurerei, Mitglied der Loge werden zu wollen, so bittet er um die Aufnahme und es wird ein Aufnahmeantrag ausgehändigt.

Nach der Abgabe des Aufnahmeantrages

Durch die Abgabe eines Aufnahmeantrages wird innerhalb der Loge ein intensiver Vorgang ausgelöst. Seien Sie sich selbst, verstellen Sie sich nicht und bleiben Sie bei der Wahrheit.

Die Logenmitglieder haben ab diesem Zeitpunkt das Recht, den Aufnahmeantrag zu prüfen. Der Antrag wird entweder stattzugeben oder die Aufnahme wird verweigert. Liegen keine Bedenken vor, wird dem Antrag in der Regel entsprochen. Der Suchende wird dann in einem Zeremoniell offiziell in den Bund der Freimaurer aufgenommen.